Dienstag, 1. Oktober 2013

Vegan wednesday #59

Nun ist es schon eine Weile her dass ich mich am vegan wednesday mitgemacht habe. Heute am Mittwoch war ich wieder fleißig mit Fotos schießen also freue ich mich mitzumachen.
Zum Frühstück gab es bei mir leckere Schokolade aus Sojamilch und dazu Himbeeren, Trauben und geriebenen Apfel von meinem Vaters Bauernhof.  Das ganze obst wurde verfeinert mit Soja Joghurt von provamel und Erdmandelcreme. Natürlich durften dabei Walnüsse nicht fehlen.
Den gesunden Snack für zwischendurch gab es dann in der Schule als ich mich mit zwei Äpfeln stärkte.
 
Ein gesunder Salat und Radicchiorisotto mit schwarzem Trüffel bildeten das Mittagessen. Ich genoss die letzten Herbstlichen Tage wo man noch auf der Terrasse essen kann.
 
 
 
 
 
Am Nachmittag gab es Pflaumenkompott mit Zimt und Sesam. Weil meine Freundin mir frische Pflaumen vorbei brachte. Dann gings auf ins Dorf denn jeden Mittwoch im Oktober werden dort Kastanien gebraten. 
 
 
 
 
 
 
 
Und damit mein Tag voll gefüllt wurde hab ich mich an traditionelle Krapfen gewagt. Diese werden aus einem Ziehteigähnlichem Teig ausgerollt gefüllt  mit Kastanien, Mohn, oder verschiedenen Marmeladen und in heißem Öl ausgebacken. ( vielleicht poste ich das Rezept demnächst). Also für den eersten Versuch schmeckten sie gar nicht schlecht. Aber vielleicht hätte es mit einem anderen Öl besser geklappt,  dass sie nicht so dunkel wären.
Insgesamt ein sehr vegan geprägter Tag den man gerne dokumentiert.  
 
 

Kommentare:

  1. Wow, Krapfen selber machen?! Nicht schlecht! Ich hab mich noch nie getraut, irgendetwas zu frittieren...aber meine Oma nimmt immer Kokosfett dafür - vielleicht hilft dir das? :)
    Liebe Grüße
    Catta

    AntwortenLöschen
  2. Kokosfett nehmen wir auch. Vorm Dunkelwerden schützt das allerdings nicht immer, man muss da leider schon aufpassen mit der Hitze. Oft gebe ich zum Test ein kleines Stück Brot in den Frittiertopf. Wenn das sofort schwarz wird, war's zu heiß ;)
    Aber mal ganz was anderes: Ich finde deinen Tag sehr toll und interessant!
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen